Barf-Frischfleisch

Mykotherapie


Wissenswertes zur Mykotherapie


Eine ganzheitliche, individuelle und natürliche Therapie von Krankheiten mit Hilfe von Pilzen.

Der Ursprung liegt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Dort werden die Pilze seit vielen Jahrhunderten in der Vorsorge und bei der Behandlung von Erkrankungen erfolgreich eingesetzt.

der Pilz riecht aber gut...

Individuelle Behandlung der Ursachen
Vielfach werden in den westlichen Ländern „nur“ die Symptome behandelt, obwohl doch immer das „Gesamtsystem Tier“ gesehen werden sollte. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird in der Mykotherapie grundsätzlich angestrebt, die Ursachen einer Erkrankung zu erkennen und zu beseitigen.

Heilpilze stabilisieren das Immunsystem, hemmen das Tumorwachstum und haben zellerneuernde Wirkung. Ihre therapeutische Bedeutung wächst in der Immuntherapie, bei Krebserkrankungen, Allergien, Magen-Darm-Erkrankungen und Entzündungen an der Haut, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Schmerzen, Diabetes, Gicht, Tumore, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Herzkreislauferkrankungen... werden Heilpilze zur Prävention und zur Therapie eingesetzt.

Die Natur als Apotheke nutzen!

Ihr/e Tierheilpraktiker/in wird einen Behandlungsplan mit verschiedenen Therapie-Bausteinen für Ihre Fellnase individuell

erstellen.