Barf-Frischfleisch

Homöopathie

Wissenswertes zu Homöopathie

Der Mediziner Samuel Hahnemann (1755 – 1843) ist der Begründer der Homöopathie. Der Leitsatz der Homöopathie lautet „Similia similibuscurantur“ = „Ähnliches werde durch Ähnliches heilen“. Das bedeutet: Was ein gesundes Tier (Mensch) krank macht, kann ein krankes Tier (Mensch) heilen.

Das Behandlungsprinzip der Homöopathie, welche immer das ganze Tier (Mensch) therapiert und nicht nur seine Krankheitssymptome. Würden nur die Symptome behandelt, wäre das Tier nicht geheilt, sondern nur kurzfristig von den Symptomen befreit. Die Klassische Homöopathie geht davon aus, dass jede Erkrankung auf eine Störung der Balance im Körper zurückzuführen ist und will helfen, diese wieder herzustellen. D. h. sie packt die Erkrankung an der Wurzel an. Sie hilft, indem sie die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. /Komplexmittel = Mischungen aus homöopatischen Einzelmitteln hergestellt.