Barf-Frischfleisch

Lasertherapie

Wissenswertes zur Laser-Therapie (Low Level Therapie)


Lasertherapien dienen dazu die Stoffwechselvorgänge in den Zellen zu aktivieren. Das hochenergetische Infrarote Laserlicht dringt tief in fast jedes organische Gewebe, somit können auch tief gelegene Gewebeschichten optimal stimuliert werden. Giftstoffe werden schneller abtransportiert und die Durchblutung des behandelten Gewebes angeregt.
Die Therapie trägt zur Schmerzlinderung bei, da die Strahlung die Freisetzung von körpereigenen Abwehrstoffen wie z. Bsp. Histamin positiv beeinflusst. Außerdem wirkt die Laserbestrahlung entzündungshemmend, da die Bildung von entzündungsfördernden Stoffen vermindert wird. Desweiteren wirkt Laserlicht muskelentspannend, abschwellend und gewebeheilend. Das Gewebe wird vitalisiert und schwache oder blockierte Heilverläufe werden aktiviert. Schlackenstoffe werden in erhöhtem Maße abtransportiert und die Durchblutung des behandelten Gewebes wird angeregt.
 

Anwendungsgebiete:

  • Schmerzbehandlung (schmerzlindernd, entzündungshemmend, muskelentspannend, nervenregenerierend, gewebeheilend)
  • Hauterkrankungen (Dermatosen, Ekzeme, Entzündungen)
  • Erkrankungen des Bewegungsappartes: Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen (Bandscheibenerkrankungen, Verspannungen, Arthrosen...)
  • Reduzierung entzündlicher Gelenk-Schwellungen
  • Narbenbehandlung/Narbenentstörung
  • Wundheilung (Förderung der Durchblutung, Anregung der Lymphe)

Behandlung Kissi

Der Selbstheilungsmechanismus des Gewebes wird durch die Laserbehandlung beschleunigt, Schlackstoffe werden im erhöhtem Maße abtransportiert und die Durchblutung des behandelten Gewebes wird angeregt.
Ziel einer Flächenlaserbehandlung ist die Unterstützung & Beschleunigung des natürlichen Heilungsprozesses um den Energiehaushalt der Zelle zu stärken und zu regulieren.

Ihre THP entscheidet eine ganzheitliche - individuelle auf Ihr Tier abgestimmte Therapie.