Barf-Frischfleisch

Laboruntersuchungen/Bioresonanzanalyse

Urinfunktionsdiagnostik/Labor + in Zusammenarbeit mit Fremdlabor

  • Großer Organcheck: Leber, Galle, Pankreas, Darm, Niere, Herz, Mineralhaushalt
  • Kleiner Organcheck: Leber, Darm, Niere
  • Verdauungsprofil: Leber, Darm, Galle, Pankreas
  • Leber- Niere- Profil
  • Tumorfrühtest (Vorsorge, Nachsorge einer Tumorresektion, Überwachung der Krebstherapie)
  • Harnstatus/Harnsediment (Harnkristalle, Harnsteine)
  • Fellmineralanalyse (chron. Erkrankungen, Allergiker, Auffälligkeiten Fell, Haut, Krallen)
  • Kotuntersuchung: Giardien
  • Kotuntersuchung: Darmflora-Check
  • Kotuntersuchung: Parasiten

Bioresonanzanalyse Eigenlabor + in Zusammenarbeit mit einem Fremdlabor:

Echte Vorsorge verbessert die Chancen bevor das Tier erkrankt, alles andere ist Früherkennung!

Eine hochwirksame Methode zur Aufdeckung von Krankheitsursachen und Frühdiagnose können Sie hier kennenlernen. Der Körper schont sein Blut, bis die Krankheit sehr weit fortgeschritten ist. Krankheiten können im Blut erst sehr spät festgestellt werden. Vorher ändert sich das Schwingungsmuster der betroffenen Organzelle. Die Methode basiert auf Schwingung, jedes Organ hat einen spezifischen elektromagnetischen Schwingungsbereich (BRA). Über die Haarwurzeln wird das gespeicherte Schwingungsmuster gemessen. 

= eine ganzheitliche Analyse im Veterinärbereich, Symptome und Ursachen können erforscht werden.

  • Schonender Gesundheits-Check bei allen Tieren und vorallem bei älteren Tieren (Organe, Bewegungsapp., Ursachen, Milbentest, Impfbelastungen, Medikamentenaustestungen, Immunsystemstörungen, Bakterien, Viren, Bachblütentest, Meridiane...)
  • Erschöpfungszustände
  • Allergien
  • Futtermittelunverträglichkeiten
  • Futtermittelallergien
  • Austestung verträglicher Futtermittel
  • Impfbelastungen, Impfreaktionen-schäden 
  • Nervenprobleme
  • Krämpfe
  • Lähmungen
  • Schmerzen
  • Stoffwechselstörungen
  • Parasitenbefall, (Milben, Würmer, Pilze …)
  • Belastungen einzelner Organe und Organsysteme
  • anderweitig diagnostizierter Tumorerkrankungen, Feststellung von Metastasierungen in anderen Organen und Austestung passender Medikation
  • Belastung des Organismus mit Bakterien, Viren oder Pilzen
  • Mangelerscheinungen (Enzyme, Hormone, Spurenelemente, Vitamine, Mineralmangel)
  • Aufspüren versteckter Entzündungsherde und Störfelder
  • Narbenstörfelder (z. B. Auslöser für Lahmheiten)
  • krankhafte Herde (z. B. Eiter im Körper)
  • Medikamententest
  • psychische & endogene Belastungen